Mittwoch, 3. April 2013

Søren Gemmer - At First


Wir tauchen ein weiteres Mal in die dänische Jazzszene ein, wo der junge und talentierte Pianist Søren Gemmer beginnt, sich einen Namen zu machen. At First ist sein Debutalbum, auf dem ihn eine Begleitband, bestehend aus Per Møllhøj an der Gitarre, Andreas Fryland am Schlagzeug und Tapani Tolvanen am Bass, deren Gesichter keine Unbekannten in der heimischen Szene sind.

Mit seinem ruhigen und unaufgeregtem Ansatz schafft es Gemmer auf At Firt, 10 Nummern zu spielen, die durch spielerische Leichtigkeit und schöne Harmonien überzeugen. Fast romantisch bewegt er sich durch seine wohlklingenden Songs. Romantisch auch deswegen, weil dieses Album eine höchst interessante Mischung aus klassischen Klaviernummern und modernem Jazz ist. Mit dieser Kombination sorgt Søren Gemmer für ein höchst individuelles Klangbild, das seiner Musik einen spannenden und kurzweiligen Charakter verpasst. 

Wie sind die Songs nun ? Hoffnungslos romantisch oder komplex und anspruchsvoll ? At First zeigt, dass sich diese beiden Eigenschaften nicht ausschließen müssen und sogar perfekt miteinander harmonieren. Neben den malerischen Harmonien sorgt die Band auch immer wieder durch gut umgesetzte Improvisationspassagen für einenn Abwechslungsreichen Charakter dieses durchaus gelungenen Debutalbums.

Mehr Informationen und Hörbeispiele gibt es auf Gemmers Homepage und Soundcloud Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar posten