Samstag, 21. Juli 2012

B. Dolan - House Of Bees Vol. 2

Über eine zunächst ganz ruhige Atmosphäre wird ein Beat mit leicht asiatischen Zügen langsam aber effektiv aufgebaut. In in dem Moment, in dem man denkt, dass es sich hier um ein reines Beat-Mixtape handelt, startet B. Dolan mit seinen Raps, die sich optimal in das Soundbild des Openers "Still Here" anpassen.

Das ist der erste Eindruck, den "House Of Bees Vol.2" hinterlässt. Im weiteren Verlauf wird nicht mehr so atmosphärisch gearbeitet aber qualitativ befindet sich die komplette LP auf einem extrem hohen Niveau.

Auch wenn es schwer ist einzelne Songs zu nennen, muss man auf "Film The Police" hinweisen, was eine gelungene Neuinterpretation des Klassikers von NWA ist. Zusammen mit 3 Gast MC's, unter anderen der Rhymesayer Toki Wright, gibt er dem Lied auch eine kleine neue Perspektive, die Ice Cube und Co mit Sicherheit nicht ablehnen werden. Auch ein nettes Video gibt es dazu im Netz, das ihr unten ansehen könnt.

Aber wo waren wir stehen geblieben ? Bei "King Bee" erwartet uns plötzlich ein solides Gitarrenriff und das bringt uns eigentlich zu dem zentralen Punkt des Albums. Die Beats, die sein Kollege Buddy Peace beisteuert sind das Herzstück. Nicht nur gut produziert, sondern auch vielseitig und immer mit einem kleinen oldschool Feeling, stellen sie eine perfekte Mischung mit B. Dolans Fähigkeiten dar.

 Das komplette Album könnt ihr bei Bandcamp oder hier bei uns streamen. Wer nicht die Zeit hat, sollte zumindest noch einmal in den Opener und "Which Side Are You On ?" reinhören.

Keine Kommentare:

Kommentar posten