Dienstag, 4. Juni 2013

4th Ward Afro-Klezmer Orchestra - Abdul The Rabbi


Ein schräges LP Cover und ein noch interessanterer Bandname. So komisch er aber auch klingen mag - er ist Programm. Das achtköpfige Kollektiv 4th Ward Afro-Klezmer Orchestra aus Atlanta zeigt mit "Abdul The Rabbi" einen interessanten und gelungenen musikalischen Ansatz auf insgesamt 12 Songs.

Die erste Nummer, die auch der Titeltrack des Albums ist, hält stilistisch alle Versprechen, nach denen die Band klingt - und noch mehr. Ein starker Groove der durch Bass und Bläser getragen wird, die nach den typischen Afro-Horns klingt, wird durch Tonleitern der jüdischen Klezmer Musik unterstützt. Eine ungewohnte Mischung, die hier perfekt aufgeht. An dem Punkt an dem man denkt, man hätte bereits alles gehört, fängt plötzlich auch noch jemand an zu rappen. Es soll allerdings die einzige Nummer auf der LP bleiben, in der Worte fallen. Dabei erzählt dieses Album eine Geschichte über den unkonventionellen Rabbi Abdul. Die Vielfalt hört an dieser Stelle allerdings nicht auf. Der zweite Track ist eine traditionell jüdische, während der Rest des Album sämtliche Musikrichtungen auch mit Rock und Blues Elementen kombiniert.

Die komplette LP könnt ihr auf der Bandcamp Seite streamen und kaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten