Freitag, 26. Oktober 2012

Pyramid Blue - Pyramid Blue

"Afro Futuristic Cosmo Funk" - so beschreibt die Band Pyramid Blue ihren eigenen Sound. Das Albumcover ihrer neuen LP passt dazu auch perfekt ins Bild.

Aber erinnert uns dieses Zitat nicht an den intergalaktischen Jazzmusiker Sun Ra ? Auch die äthiopischen Elemente stellen Parallelen dar. Und tatsächlich - schon der Opener Cocodrilos Acechando ist zwar noch lange kein "Dance Of The Cosmo Aliens", aber der mystische Grundcharakter und die Wahl der Instrumente ist vergleichbar.

Pyramid Blue geben dem Ganzen allerdings einen modernen Sound und wenn man ein paar Nummern weiterhört, wie zum Beispiel "Aracnido", dann fällt der starke Groove auf, den die Band durch das komplette Album zieht. Auf insgesamt 7 Tracks, die meist komplett Instrumental sind, spielt die Band ihren eigenen Sound, den man irgendwo zwischen modernen Funkbands und Mulatu Astatke einordnen kann. Auch kleinere lateinamerikanische Elemente sind in Songs wie "La Oportunidad" zu hören.


Nach einer sehr erfolgreichen 7" ist dieses, nach der Band benannte Album nun das Debut der spanischen Band, das am 12. November bei Lovemonk erscheinen wird.

Neben einem Video können wir euch auch noch den kompletten Stream von der Bandcamp Seite anbieten.


Keine Kommentare:

Kommentar posten