Sonntag, 14. Oktober 2012

Søren Bebe Trio - A Song For You

Ganz ruhige einzelne Klaviertöne, die dennoch Spannung tragen, fast wie von einer Spieluhr, zusammen mit einem noch ruhigeren Bass, der langsam einsetzt, so startet das Søren Bebe Trio in ihr aktuelles Album. Es ist wie in einem Intro dieser leicht depressiven nordischen Filme, nur das die Bilder fehlen.

"A Song For You" ist das dritte Album des dänischen Jazztrios, das auch in den folgenden Songs den oben beschriebenen Film weiterspielt. Er ist auch weiterhin durch einen ruhigen Grundcharakter gekennzeichnet, es gibt jedoch auch in Nummern wie "Country Road" aufmunternde und positive Elemente, die den Spannungsbogen abrunden.

"A Song For You" heißt außerdem der zweite Track der LP, der die perfekte Balance zwischen Dramatik und spielerischer Leichtigkeit findet und unser vermeintlicher Favorit der LP ist. Vermeintlich deswegen, da es mit einer wirklich gelungenen Version von "Oh Shenandoah" bereits mit einem weiteren Highlight weitergeht. Hier spielt Niels Ryde ein nettes Bassintro. Zusammen mit Anders Mogensen komplettiert er die Rhythmusgruppe, die während des gesamten Albums zwar im Hintergrund steht, aber stets gute Arbeit abliefert und sich in die Dienste von Bebe stellt, um seinem Spiel den perfekten Rahmen zu geben. 

Søren Bebe zeigt mit diesem Album, warum man ihn in Dänemark als außergewöhnlich talentierten Jazz Pianisten feiert. Jedem, dem unser Jazz Album des letzen Jahres von Kekko Fornarelli gefallen hat, wird auch in "A Song For You" einen kleinen Schatz entdecken.
Ihr könnt die kompletten 10 Songs hier streamen oder auf der Bandcamp Seite, wo ihr sie auch kaufen könnt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten