Dienstag, 22. Januar 2013

Country Funk 1969 - 1975


So komisch der Name auf Anhieb auch klingen mag, auf dieser Compilation aus dem fantastischen Katalog des Labels Light In The Attic, ist er Programm. Sie wurde letztes Jahr veröffentlicht und wurde auch schon vollkommen zurecht von einigen Seiten zu einer dem stärksten Alben ihrer Art erklärt.

Es mag nicht besonders oft geschehen sein, doch speziell in Amerika gab es immer wieder musikalische Ansätze, in denen Country und Funk von innovativen Interpreten vermischt wurde. Vermutlich eher unabsichtlich aber dadurch nicht weniger gut. Das einzige was mir persönlich zu diesem Thema vor diesem Release einfiel war Jim Fords "Harlan County" und auch ist er hier mit "I'm gonna make her love me" vertreten. Doch auf "Country Funk" finden sich noch 15 weitere Nummern, die es Ford nachmachen und ihre eigene Variation dieses interessanten Genres spielen.

Konkret und in wenigen Worten ausgedrückt klingt die Musik auf dieser LP nach den klassischen Western Themen mit den dazugehörigen Gesangsmelodien, die hier allerdings von einem neuartig dynamischen Rhythmus unterstützt werden. Neben den Gitarren kommt dementsprechend auch eine Vielzahl von Bläsern zum Einsatz. Die rhythmisch meist einfach gestrickte Country Musik wird hier auf eine neue Ebene gehoben. Ein weiteres Mal haben es die Jungs von Light In The Attic geschafft, einen richtigen Schatz auszugraben, bzw. selber zusammenzustellen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten