Dienstag, 29. Juli 2014

Hugo Kant - The Point Of No Return


Der französische Produzent Hugo kannt war schon im Rahmen der Compilations von DLoaw mehrfach Gast auf diesem Blog. Nun hat er im Juni mit "The Point Of No Return" sein zweites Album veröffentlicht.

Was diese LP so auszeichnet, ist ihre Vielseitigkeit. Von vorne bis hinten versorgt uns Hugo Kant mit erstklassigen Beats, deren Soundproduktion wohl nicht besser hätte ausfallen können. Doch an dieser Stelle hört es nicht auf; neben den Instrumentaltracks befinden sich auch namhafte Gäste auf diesem Album, die für viel Abwechslung auf den insgesamt zwölf Tracks sorgen. So steuern die weiblichen Stimmen Astrid Engberg und Kathrin de Boer auf einem ruhigen ("Gold") und einem schnelleren Song ("The Event Log") starke Soulsounds bei. Die bereits bekannte Single "Leave Me Alone" mit Rapper Lost Poet ist ebenfalls als eines der Highlights zu bezeichnen. Doch auch die Beats alleine sind den Preis dieses Albums wert.

Den kompletten Stream findet ihr auf der Bandcamp Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar posten