Sonntag, 9. Februar 2014

Matt Wilson Quartet & John Medeski - Gathering Call


Matt Wilson ist mittlerweile eines der Schwergewichte in der heutigen Jazz-Szene und nicht nur an den Drums aktiv um das Genre bemüht. Alben wie "An Attitude For Gratitude" sind eindrucksvolle Proben seines Könnens und auch das seiner Kollegen mit denen er spielt.

Sein neues Album "Gathering Call" erschien vor Kurzem. John Medeski heißt der Mann, der das Quartett dieses Mal am Klavier unterstützt. Ein weiterer Name der bei dem ein oder anderen für Aufmerksamkeit sorgen sollte. Zusammen spielen sie eine breite Palette an Songs, auf denen ein weiteres Mal die Grenzen des modernen Jazz ausgelotet werden. Das Album lebt von Wilsons starker Rhythmusarbeit, Medeskis variationsreichem Klavierspiel und den verschiedensten Stimmungen, in die sich die Musiker begeben. Ob es nun ein langsame Nummer ist wie "Hope" oder der stimmungsvolle Opener "Main Stem", durch jede Nummer zieht sich eine individuelle Note - irgendwo zwischen Songorientiert und improvisiert, harmonischen oder experimentellen Klängen. Es ist schlichtweg kurzweilige und interessante Musik - wie Jazz nunmal sein sollte.

Den fulminanten Titelsong "Gathering Call" könnt ihr bei Soundcloud streamen und das Album bei Pametto Records kaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten