Mittwoch, 28. November 2012

Beneficence - Concrete Soul

Seit dem 13. November ist "Concrete Soul", das neue Album von Beneficence durch Ill Adrenaline Records auf dem Markt. Der Rapper aus Newark ist schon seit 1994 aktiv und hat seite in den 90ern auch durch diverse Single Releases für Aufsehen gesorgt.

Nach Sidewalk Science im letzten Jahr ist auch Concrete Soul mit einer ganzen Reihe erstklassigen Gast MCs gespickt. Neben diversen Produzenten wie Buckwild von D.I.T.C. oder Gensu Dean, der ebenfalls erst vor kurzem ein neues Album bei Mellow Music Group veröffentlichte, sind auch am Mikrophon Größen wie Masta Ace, Billy Dance (M.O.P.), Roc Marciano oder A.G. (D.I.T.C.) und viele andere dabei.

Mit diesen Namen kann eigentlich nichts schief gehen und tatsächlich spielt dieses Album in einer eigenen Liga. Beneficence und Kollegen zeigen sich unbeeindruckt von der modernen Hip Hop Szene und sind mit old school Beats und Raps ihren Idealen treu geblieben. Es ist einfach nur gute Musik, guter Rap mit starken Beats. Hier hat vielleicht niemand das Genre neu erfunden, aber Beneficence zeigt, dass old school Hip Hop noch lange nicht tot ist. Die Videos unten sollten eine deutliche Sprache sprechen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten